Ein Auslandskonto für ein humanitäres Investment zahlt sich aus. Festzins Renditen von 2,9-7,9% p.a.

Dieser Artikel beschreibt die sichere humanitäre Geldanlage mittels diskreter Auslandskonten in nicht europäischen Staaten durch den Finanzdienstleister Human Invest CJV. Niemand kann marktwirtschaftliche Kriterien außer Kraft setzen. Um Anleger mit einer guten Rendite in Form guter Zinsen bei Ihren Auslandskonten zu entlohnen, muss dieses Geld natürlich stets zuverlässig erwirtschaftet werden. Bei einem humanitären Investment erfolgt dies jedoch auf humanitäre Weise, indem fleißige und leistungswillige Menschen in Entwicklungs- und Schwellenländern finanziell unterstützt werden. Konkret besteht die Arbeit darin, in den sehr aufstrebenden ostasiatischen ASEAN Staaten (Laos, Myanmar, Kambodscha, und Vietnam) für Kleingewerbetreibende dringend benötigte Mittel zu Unternehmensgründungen, oder Erweiterungen des eigenen Geschäfts zur Verfügung zu stellen. Dies geschieht in Form von ausgegebenen Humanitär Krediten™ (wirtschaftlich tragbaren Kleinkrediten).
Es wird somit in diesen sehr wachstumsstarken Ländern in deren Menschen (Humanitär), anstatt in Dinge investiert. Und hiermit erzielen Anleger seit vielen Jahren über dem Durchschnitt liegende Festzins Renditen. Es handelt sich dabei um absolut seriöse Zinsangebote. Manche Anleger können es jedoch kaum glauben, das es sich dabei um Festzinsen mit Zinsgarantie handelt. Sie sind der irrigen Meinung, das sich diese Renditen in der heutigen Finanzwelt nur mit einer risikobehafteten Geldanlage erzielen lassen. Sie liegen damit komplett falsch! Es sind garantierte Festzinsen, und diese werden sei mehr als 20 Jahren zuverlässig ausbezahlt. Durch einen mit Eigenkapital gedeckten Sicherungsfonds ist jegliches Risiko nahezu ausgeschlossen. Zudem entspricht die sogenannte Finanzwelt, schon lange nicht mehr der realen Welt. Zur Zeit gibt es in der echten Welt rund 8 Milliarden Menschen. Hiervon haben mehr als 5 Milliarden noch keinen Kontakt zu irgendwelchen Finanzinstitutionen. Sie werden als Kunden und Wachstumsträger also von der herkömmlichen Finanzwelt noch gar nicht erfasst. Und selbst die Menschen, die in den wachstumsstarken Schwellenländern durchaus die Mehrheit stellen, geltenden dortigen Banken gemeinhin als nicht kreditwürdig. Doch genau für diese Personengruppe setzt sich Human Invest mit seinen Auslandskonten und fairen Humanitär Krediten™ ein. Diese sind hierbei das weitreichend verbesserte Konzept der inzwischen bekannten Mikrokredite. Die Zahl der Bezieher von Mikrokrediten wird von der Weltbank inzwischen auf ca. 400 - 600 Millionen Menschen mit einem Kreditvergabe von ca. 160 Milliarden US$ geschätzt. Zwischen 2012 und 2016 hat sich das Kapitalvolumen hierbei mehr als verdoppelt. Es handelt sich also um einen bedeutenden, und weitaus wachstumsstärkeren Kapitalmarkt. Dieser Kapitalmarkt (Humanfinanz) existiert relativ unabhängig, und meist auch unbeachtet von der gängigen Finanzwelt. Er wurde auch von den Höhen und Tiefen der Weltwirtschaft, sowie den allgemein bekannten Finanzkrisen kaum beeinflusst. Zudem ist die Humanfinanz nahezu unkontrolliert und es herrschen völlig andere Spielregeln (z.B. in Bezug auf die Zinshöhen). Ein neues Finanzsystem, das mit seiner neuen Struktur von herkömmlichen Finanzinstitutionen und deren Anleger bis heute noch nicht richtig realisiert wurde. Dies zeigen auch deutlich die Misserfolge von Mikro-Finanz Funds vieler unerfahrener Banken, die sich als Trittbrettfahrer natürlich an dieses starke Wachstum mit anhängen wollten. Humanitär Kredite™ sind jedoch ein großer Erfolg, und erwirtschaften seit Jahren faire Renditen. Es gilt deshalb bei europäischen Anlegern auch ein neues Bewusstsein zu schaffen. Sie sollen persönlich spüren das es sich wirklich lohnt anderen Menschen zu helfen. Und das wirklich reales Wachstum, sowie echter Gewinn, schon längst nicht mehr in den inzwischen gesättigten Industrieländern und deren Kapitalmärkten liegt. Ein nicht europäisches Auslandskonto bietet zudem, neben den sehr guten Renditen, viele Vorteile die lokale Banken oder andere Anlageinstitutionen nicht bieten können. Zu nennen ist hierbei die absolute Diskretion, da nur durch ausgewählte weltweite Standorte gewährleitet werden kann. So gibt es keine Einbindung in den sog. OECD / AIA Bankdatenaustausch der vor allem in der westlichen Welt das Bankgeheimnis quasi abschafft. Hierdurch besteht auch keine Einsichtnahme durch private oder staatliche westliche Institutionen (Behörden / Gerichte). Hierdurch wird Pfändungs- wie auch Nachlass-Schutz für die Einlagebeträge gewährleistet. Die Konzeption eines humanitären diskreten Auslandskontos ist jedoch weit mehr, als nur ein Platz um Kapital sicher und rentabel im Ausland anzulegen. Sondern vielmehr eine komplette Finanzkonzeption die auch den absolut diskreten Kapitaltransfer von und zu einem Auslandskonto jederzeit gewährleistet. Die Philosophie der Human Finanz sieht vor, das wirkliche sichere Auslandskonten nicht länger nur ein Privileg der "Oberen Zehntausend", oder erfahrener Anlagespezialisten sein sollten. Es gibt deshalb ein einfaches Online Homebanking, sowie einfachste Zugangsvoraussetzungen für nahezu jedermann. Konten können wahlweise in den Währungen Euro, US Dollar oder Schweizer Franken geführt werden. Der minimale Anlagebetrag beträgt hierbei nur 100 Euro. Es gibt keine Einrichtungs- oder Kontoführungsgebühren. Alle weiteren Informationen finden sich auf der Homepage von Human Invest, oder im brandneuen Human Investor Blog. Diese Pressemitteilung wurde auf openPR veröffentlicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.